Mit einer guten Sonnencreme können Sie die Eigenschutzzeit Ihrer Haut teilweise deutlich verlängern.

Wir zeigen Ihnen in diesem Artikel worauf es ankommt, was Sie beachten sollten und welche grundsätzlichen Unterschiede es zu beachten gilt.

Wichtig ist, dass die Sonnencreme gegen die nur oberflächlich wirkenden UV-B Strahlen und besonders wichtig auch gegen die tiefer wirkenden UV-A Strahlen schützt.

In diesem Test berücksichtigen wir nur Sonnencremes, welches gegen beide UV-Arten schützen.

Den Sonnenschutz können die Cremes durch zwei Arten erreichen:

  1. organisch (mithilfe von Energieumwandlung) oder
  2. mineralisch (durch Reflexion auf der Haus)

Was ist der beste Sonnenschutz?

Einfach ausgedrückt, der beste Sonnenschutz ist der, den Sie und Ihre Kinder tatsächlich verwenden werden!

Abgesehen von der Marke oder dem Lichtschutzfaktor stehen zwei Arten von Sonnenschutzmitteln zur Auswahl: solche mit chemischen oder mineralischen Wirkstoffen.

  • Chemische Sonnenschutzmittel sind wahrscheinlich der Typ, mit dem Sie bereits am besten vertraut sind. Sie absorbieren schädliche UV-Strahlen, bevor sie Ihre Haut erreichen. Während diese Lotionen und Sprays ohne weiße Rückstände leichter aufzutragen sind, müssen Sie Sonnenschutzmittel häufiger erneut auftragen als mit einer physikalischen oder mineralischen Option.
  • Mineralische Sonnenschutzmittel (auch physikalische Sonnenschutzmittel genannt) bilden eine Barriere auf Ihrer Haut, die UVA- und UVB-Strahlen reflektiert oder filtert. Die dispergierten Zinkoxid- und / oder Titandioxidformeln können schwieriger auf der Haut zu verteilen sein und einen weißen Schimmer hinterlassen, halten jedoch normalerweise länger als chemische Formeln.
1.Platz

Testsieger:

Nivea – Erfrischende Tagespflege

Eine gut pflegende Creme welche vor UV-A und UV-B schützt.
Geeignet ist die Creme für normale Haut und Mischhaut.

Preis pro 100 ml (etwa): 8 Euro

Lichtschutzfaktor: 15

2.Platz

Eucerin – Aquarporin Active

Für alle Hauttypen geeignet. Perfekter UV-A und UV-B Schutz.

Nachteil: wenig Inhalt in der Dose.

Preis pro 100 ml (etwa): 45 Euro

3.Platz

Louis Widmer – Tagesemulsion Hdydro-Active

Für normale und Mischhaut geeignet.

Sehr guter Schutz vor UV-A und UV-B aber nur geringe Anreichung der Haut mit Feuchtigkeit.

Preis pro 100 ml (etwa): 50 Euro

Lichtschutzfaktor: 30