Von der herkömmlich genutzten Kaffeemühle zum selber mahlen und der eher reinigungsaufwändigen Stempeldeckel- Kaffeemaschine, über die altbekannte Filter- Kaffeemaschine bis hin zu der in Deutschland seit Jahren beliebten “Senseo” Kaffeepadmaschine, ist der Kaffeefreund mittlerweile weit gekommen und geht nun eher dazu, den Kaffee daheim genauso zu “kreieren”, wie ein/e Barista in einem trendigen Coffeeshop.

Es gibt verschiedene Maschinenearten für den Hausgebrauch auf dem Markt:

  • Kaffeekapselmaschine und Kaffeepadmaschine
  • Kaffeemaschine mit Mahlwerk fuer Kaffeebohnen und Kaffekanne
  • Kaffeevollautomat (mit Mahlwerk für Bohnen, Milchaufschaumdüse und oftmals passende Tassen) für Espresso und Kaffee (bzw. Cappuccino).

Darauf ist zu achten:

Qualität des Endproduktes

Für den Kaffeeliebhaber ist sowohl der Geschmack, als auch die Optik des Endproduktes wichtig.


Handhabung

Eine Kaffeemaschine sollte leicht zu bedienen und robust sein.

Hygiene ist zudem bei Nahrungsprodukten sehr wichtig, daher sollten die Maschinenteile auch leicht zu säubern sein.

Zudem ist die Betriebslautstärke der Maschine oft auch ein Entscheidungsfaktor.


Folgekosten

Für die Nutzung von Kaffeebohnen/-pulver, Kaffeepads und Kaffekapseln, fallen nachfolgende Kosten, die berücksichtigt werden sollten.


Umweltfreundlichkeit

Um die Umweltfreundlichkeit eines Produktes zu beurteilen, muss man eventuelle Abfallprodukte, Reinigungsaufwand und den Energieverbrauch berücksichtigen.


Platzverbrauch

Die Stellfläche von Küchengeräten ist oftmals eingeschränkt, daher sind Masse und Gewicht der Maschine auch ein entscheidender Punkt bei der Auswahl.

Wir haben zum Vergleich 3 verschiedene Kaffeemaschinenarten in unterschiedlichen Preissegmenten ausgewählt.

1.Platz

Testsieger:

De’Longhi Magnifica S ECAM

  • einfache Handhabung

  • individuell programmierbar (Stärke/ Menge)

  • 2- Tassen- Funktion

  • weniger Abfallprodukt im vgl. zu Kapselmaschinen

  • Heisswasserfunktion

  • Gerätemodell ist altbewährt

  • gutes Preis- / Leistungsverhältnis

  • optisch ansprechendes Kaffee-Endprodukt in der Tasse

  • große Auswahl an Kaffeebohnen/ Kaffeepulver je nach Qualität/ Preis

  • die verchromte Oberflaeche der Abtropfplatte ist kratzanfaellig

  • die Milchaufschaumdüse ist etwas langsam

Preisregion < 300,00 EUR

Diese stylische Kaffeemaschine besteht aus einem schwarz-silbernen, rostfreien Edelstahlgehäuse mit 4 Direktwahltasten und einem zusätzlichen Drehregler für Kaffestärke und Kaffeemenge.

Es handelt sich hier um einen sehr robusten Kaffeevollautomaten mit Bohnen- Mahlwerk für Kaffee und Espresso, mit einer manuellen Milchaufschaumdüse.

Das individuell einstellbare, 13-stufige Bohnenmahlwerk umfasst 250 g Kaffeebohnen (eine Erweiterung für den Bohnenbehälter lässt sich separat erwerben).

Die Lautstärke des Mahlwerkes während des Mahlvorgangs ist akzeptabel.

Kaffeepulver könnte man alternativ verwenden.

Man kann jede Art und Qualität von Kaffeebohnen und/oder gemahlenes Kaffeepulver nutzen, je nach eigener Vorliebe und Preisspanne.

Das Kaffee-Endprodukt in der Tasse, hat einen leichten braunen Schaum auf der Oberfläche.

Zusätzlich könnte man auch die manuelle Milchaufschaumdüse nutzen, um einen cremigen Cappuccino/ Latte Macchiato zu erhalten.

Das Tassenvolumen ist über den Tassenschaltknopf bis zu 180 ml programmierbar, muss aber bei jedem Wechsel der Tassengrösse wieder neu eingestellt werden.

Die Höhe unter dem Ausguss ist je nach Tassenhöhe durch eine Schiebefunktion einstellbar.

Der Ausguss hat eine 2- Tassen Funktion (man kann also 2 Tassen gleichzeitig befüllen).

Die Maschine besitzt einen An-/ Ausschaltknopf.

Wenn man diesen betätigt, werden die Leitungen zum Reinigen und/ oder Vorheizen automatisch mit Wasser durchgespült.

Das Fassungsvermögen des Wassertanks beträgt 1,8 Liter (ergibt 12 kleine Tassen).

Die Reinigung dieses Gerätes ist im vgl. zu anderen Vollautomaten relativ einfach, da man die Brühgruppe (Ausguss) vollständig entnehmen und reinigen kann, was Schimmelbildung verhindert.

Zudem sind zu reinigende Maschinenteile spülmaschinenfest.

Es gibt ein Entkalkungsprogramm, das automatisch aufleuchtet.

Die Anwendungsschritte dazu sollte man der mitgelieferten Bedienungsanleitung entnehmen.

Die Entkalkung erfolgt NICHT automatisch durch die Brüheinheit – diese muss manuell gereinigt werden.

Ein Entkalkungsmittel ist hier NICHT enthalten!

Wir würden alle waschbaren Teile vor erster Inbetriebnahme gut waschen und mindestens 3 Reinigungsdurchläufe mit Wasser empfehlen, bevor man zum ersten Mal Kaffee mahlt/ brüht.

Die Leistung des Gerätes beträgt 1450 W und elt. Spannung ist 240V.

Es gibt eine nach Wärmegrad einstellbare Heißwasserfunktion, d.h. es lässt sich auch nur Wasser kochen.

Die Produktabmessungen sind laut Hersteller 23.8 x 43 x 35.1 cm und das Gewicht beträgt 9 Kilogramm.

Wenn bei dieser Maschine ein Defekt auftritt, blinkt ein rotes Warndreieck auf.

Dieses Gerätemodell gibt es bereits seit 2011 auf dem Markt und es lassen sich daher viele positive Langzeit- Erfahrungsberichte darüber finden.

Unserer Meinung nach, ist diese Maschine sehr robust und von hoher Verarbeitungsqualität.

Das Gerät ist lässt sich gut auf der Küchenanrichte platzieren, jedoch sollte man hier das nicht unerhebliche Gewicht des Gerätes berücksichtigen.

2.Platz

Tassimo Happy Kapselmaschine TAS101 Kaffeemaschine by Bosch

  • wenig Platzverbrauch

  • einfache Bedienung

  • schnelle, problemlose Reinigung

  • geringer Kaufpreis

  • über 70 Geschmackssorten

  • heißer Kaffee in der Tasse

  • optisch ansprechendes Kaffee-Endprodukt in der Tasse

  • Folgekosten für die Kapsel

  • Abfallmenge

  • Stärke des Kaffees ist nicht selber anpassbar

Preisregion < 30,00 EUR

Die Kaffeepodmaschine/ Kapselmaschine besteht aus einem glänzenden Kunststoffgehäuse, das in vielen verschiedenen Farben (schwarz, grau, weiß, rot, pink, crème und auch zweifarbige Kombinationen) erhältlich ist.

Es handelt sich hier um einen Kaffeevollautomat mit “Intellibrew” Funktion (automatische Anpassung der Einstellungen durch scannen eines Barcodes).

Eine Tasse ist bei der Lieferung nicht dabei, allerdings sollten herkömmliche Kaffeetassen bequem unter den Ausguss passen, da das Tassenpodest zwei Höhenschlitze hat, in die man das Podest manuell stecken kann, je nach Höhe der verwendeten Tasse.

Der Wassertank ist sehr einfach zu befüllen.

Das Fassungsvermögen des Wassertanks beträgt 0.7 Liter (ergibt ungefähr 2 große Kaffeetassen, oder etwa 10 kleine Espressotassen).

Die Leistung beträgt 1400 W.

Dieses Gerät verfügt über einen Stand-by Modus, “schläft” also bei Nichtgebrauch des Brühvorganges (sofern der Netzstecker am Stromnetz angeschlossen ist).

Es gibt nur EINE Funktionstaste um den Brühvorgang, bzw. auch den Reinigungsdurchlauf zu starten.

Es gibt keinen ON/OFF Schalter!

Das Gerät enthält spülmaschinenfeste Teile und verfügt über eine Calc-Clean- Funktion (Lichtanzeige).

Die Entkalkung und Reinigung kann mit der der Lieferung beigefügten Reinigungs-Disc erfolgen.

Einfach die Reinigungs-Disc in die Maschine legen und den automatischen Reinigungsprozess auf Knopfdruck (Funktionsknopf) starten.

Die Reinigung dieses Gerätes ist daher sehr einfach!

Vor dem ersten Kaffeegenuss wäre ein 3-facher Reinigungsdurchlauf zu empfehlen, bevor man eine Kaffeekapsel einlegt und den ersten Brühvorgang vornimmt.

Die Produktabmessungen sind 17.5 x 30.5 x 26.5 cm und das Gewicht beträgt 1.5 Kilogramm.

Das Gerät ist sehr schmal und somit kann man sehr leicht ein kleines Plätzchen für die Maschine finden.

Die Beschreibung der Handhabung erfolgt großenteils durch Bildbeschreibung.

Das ist international verständlich.

Die Anwendung ist einfach: Man stellt die Tasse unter den Ausguss, legt die Kaffeekapsel ein, schließt den Deckel und drückt auf den Funktionsknopf.

Alles andere macht die Maschine.

Wenn man Getraenke mit Milchzusatz herstellen möchte, legt man zuerst die Milchkapsel ein und drückt auf den Funktionsknopf, anschließend wiederholt man den Vorgang mit der Kaffeekapsel.

Einfacher geht es kaum!

Das Kaffee-Endprodukt in der Tasse, besitzt einen leichten braunen Schaum auf der Oberfläche.

Nutzt man eine Milchkapsel dazu, hat man einen weißen Milchschaum zusätzlich.

Die Lautstärke des Bruehvorganges ist ein erträgliches Brummen.

Die passenden Kaffeekapseln bestehen aus Kunststoff und es gibt sie von verschiedenen Herstellern (z.B. Jacobs, L’Or, Milka, Cadburys, Costa etc.) in großer Geschmacksauswahl zu kaufen (Link “Tassimo Cream Collection 3 Sorten”). Der Anbieter wirbt mit “über 70 Getraenkespezialitäten”.

Für Vieltrinker sind die Kapseln jedoch ein erheblicher Kostenfaktor!

Je nachdem wo und welchen Geschmack man kauft, kann eine Packung mit 16 Kapseln nicht selten zwischen 4,00 – 5,00 EUR kosten.

Falls man die Kosten und auch den Produktabfall reduzieren möchten, gibt es für die Tassimo Maschine passende, wiederverwendbare Kunststoffkapseln zu kaufen, die manuell mit Kaffeepulver befüllt werden und die nach Nutzung problemlos für die nächste Nutzung gereinigt werden können.

3.Platz

“Russell Hobbs Filter- Kaffeemaschine

  • einfache Handhabun

  • mehr Aroma durch frisch gemahlenen Kaffee

  • das Schlagmahlwerk ist etwas leiser als bei Maschinen mit herkoemmlichem Mahlwerk

  • weniger Abfallprodukt im vgl. zu Kapselmaschinen

  • große Auswahl an Kaffeebohnen/ Kaffeepulver je nach Qualität/Preis

  • Stärke des Kaffees ist individuell anpassbar durch Portionierung der Bohnen/des Pulvers

  • Mindestbrühmenge von 4 Tassen

  • der Kaffee ist warm, nicht heiß

  • Kaffee-Endprodukt in der Tasse ist optisch nicht sehr ansprechend

Preisregion < 100,00 EUR

Diese Kaffeemaschine besteht aus einem schwarzen Kunststoffgehäuse, mit polierten Edelstahlteilen und einer Liter Glaskanne mit schwarzem Kunststoffgriff.

Es handelt sich hier um eine Filter- Kaffeemaschine mit Schlagmahlwerk fuer Kaffeebohnen mit “Quiet-Brew-Technologie” (einer bis zu 60 % reduzierte Mahllautstärke im vgl. zur Russell Hobbs Platinum Mill & brew Maschine).

Das Kaffee- Endprodukt in der Tasse, besitzt keinen Schaum auf der Oberfläche ( Vgl. mit Kannenkaffee).

Um einen optisch ansprechenden Cappucino, oder Latte Macchiato herzustellen, muss hier ein separates (nicht enthaltenes) Milchaufschaumgerät genutzt werden.

Die Schlagmahldauer der Kaffeebohnen ist von 4 – 12 Tassen einstellbar.

Erfahrung zeigte, dass manche Kaffeebohnen bei Einstellungen unter 12 Tassen leider ungemahlen blieben – das lässt sich aber vermeiden, wenn man die Schlagmahleinstellung bei jedem Mahlvorgang auf 12 Tassen setzt.

Man kann bei diesem Gerät aber auch gemahlenes Kaffeepulver nutzen!

Ein Messlöffel ist bei der Maschine mit dabei.

Empfohlen wird 1 gehäufter Löffel pro Tasse.

Der Wassertank ist sehr einfach über eine auf dem Gerät positionierte Klappe zu befüllen.

Zum Befüllen sollte man die Glaskanne nutzen, damit man die genaue Tassenmenge abmessen kann.

Eine Kaffeemenge unter 4 Tassen kann leider nicht gebrüht werden.

Das Fassungsvermögen des Wassertanks beträgt 1,5 Liter (ergibt 12 kleine Tassen).

Vor dem ersten Kaffeebrühen wird ein Reinigungsdurchlauf mit Leitungswasser empfohlen.

Wir würden alle waschbaren Teile aber vor Inbetriebnahme zusätzlich gut waschen und mindestens 3 Reinigungsdurchläufe mit Wasser empfehlen.

Die Leistung des Gerätes beträgt 1025 W.

Diese Maschine verfügt über ein digitales Bedienelement zur Steuerung der Mahldauer, der Uhrzeit (24- Stunden- Timer) und des Schlagmahlgrades (von fein bis grob).

Es gibt eine automatische Abschaltfunktion für die Kannen- Warmhalteplatte nach 40 Minuten, da es sich hier um eine Filtermaschine mit Glaskanne handelt und das rechtlich vorgeschrieben ist.

Das Gerät enthält spülmaschinenfeste Teile und verfügt über einen zum Reinigen herausnehmbaren und wiederverwendbaren Kaffeefilter im Schlagmahlwerk.

Empfohlen wird immer, das Schlagmahlwerk/Deckel von Kaffeeresten zu reinigen, um Schimmelbildung zu vermeiden.

Die Reinigung dieses Gerätes ist nur zum Teil einfach und es gibt einen nicht unerheblichen Wasserverbrauch zum Abspülen der Teile.

Die Produktabmessungen sind laut Hersteller 36.6 x 31.6 x 22 cm und das Gewicht beträgt 3,4 Kilogramm.

Das Gerät ist relativ kompakt und lässt sich auf der Küchenanrichte unterbringen.

Eine verständliche Bedienungsanleitung ist mit dabei.

Die Anwendung könnte man aber auch selber mit etwas technischem Geschick bewerkstelligen.